Als kulturellen Treffpunkt etablieren

Kinderbücher und Spiele sind weiterhin der Renner in der Gemeindebücherei Eching. In der Jahresbilanz für 2018 weist die Bibliothek aus, dass jedes Kinderbuch durchschnittlich viermal ausgeliehen wurde, jedes Spiel sogar über sechsmal.

In der Summe gab es rund 67.000 Entleihungen, etwas weniger als 2017. Allerdings sind parallel dazu die Besucherzahlen gestiegen. „Das ist Anlass zur Freude und Ansporn, weiter daran zu arbeiten, die Bücherei als  wichtigen kulturellen Treffpunkt zu manifestieren“, heißt es im Jahresbericht der Bücherei.

Die Gemeindebücherei verfügt über einen aktuellen Bestand von etwas mehr als 20.000 Medien: Romane und Sachbücher für Erwachsene und Jugendliche, Kinderbücher, Zeitschriften, CDs und DVDs und Spiele für die verschiedenen Altersgruppen. Zusätzlich gibt es ein „Onleihe“-Angebot, das nicht nur zahlreiche eBooks und eAudio-Medien umfasst, sondern auch ePaper von Zeitungen und Zeitschriften und eLearning beispielsweise mit diversen Sprachkursen.

Der online-Anteil der Ausleihen liegt mittlerweile bei etwa zehn Prozent. Besonders gefragt sind online eBooks im Sommer als Urlaubslektüre, aber auch Zeitschriften oder online-Sprachkurse.

Im Veranstaltungsprogramm gab es Vorlesenachmittage, spielerische Einführungsaktionen und Rallyes für Schulklassen, regelmäßige Klassenausleihen und Autorenbegegnungen oder für Erwachsene Autorenlesungen, Filmabende oder Märchenabend. Im Herbst wurden ganz neu für kleine Besucher und ihre Begleiter die „Zwergerlgschichtn“ eingeführt, ein Angebot für junge Familien. Auch in Kooperation mit Vhs und Musikschule wurden attraktive Formate angeboten.

2018 wurde eine kostenlose WLan-Nutzung eingeführt und die Internetnutzung der öffentlichen PCs ebenso kostenfrei gestellt. Seit neuestem wird in der Bücherei sogar Kaffee serviert. 14 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen haben für den Betrieb der Gemeindebücherei knapp 2000 Stunden Dienst geleistet.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.