Neue Ideen werden gesucht

Nach der großen Resonanz auf den ersten Bürgerhaushalt der Gemeinde 2018 wird das Angebot zur Bürgerbeteiligung auch 2019 wieder aufgelegt. Bei der Frühjahrsschau der „Echinger Fachbetriebe“ am ersten Aprilwochenende fällt der Startschuss, Projekte können dann bis Ende Juni eingereicht werden.

Bei der Premiere 2018 waren 30 Vorschläge im Rathaus eingegangen, die auf acht aussortiert und zusammengefasst wurden. Bereits realisiert wurden vom Gemeindebauhof neue Blüh- und Streuobstwiesen am Hollerner See. Für eine Wasserrutsche am Echinger See, die in den Bürgerversammlungen die meisten Stimmen geholt hatte, wurden vom Rathaus bereits Angebote eingeholt, es fehlt noch die Abstimmung mit dem Erholungsflächenverein als Träger des Sees.

Für die Hundetoiletten, zu denen die meisten Vorschläge eingegangen waren, sind sechs Exemplare bestellt. Sie sollen an Brennpunkten in Eching aufgestellt werden. Eine Ausweitung und auch eine Aufstellung in den Gemeindeteilen soll dann nach ersten Erfahrungswerten erfolgen. Für einen Trimm-Dich-Pfad laufen bereits Vorüberlegungen für Standort und Konzept.

Für den Bürgerhaushalt 2019 soll nun bei der Frühjahrsschau „die Werbetrommel gerührt werden“, sagte Bürgermeister Sebastian Thaler im Gemeinderat. Anschließend ist bis Ende Juni Gelegenheit, neue Vorschläge und Wünsche einzubringen.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.