Dachverband verdoppelt Beiträge

In einer sehr harmonischen Hauptversammlung hat der Siedlerverein am Freitag seinen Vorstand neu gewählt. Felix Binder hörte als Zweiter Vorsitzender auf, der Posten wurde nicht neu besetzt. Neu im Vorstand sind Werner Berchthold und Konrad Brand. Der Verein zählt derzeit 1044 Mitglieder.

Die Jahresbilanz für 2018 ergab einen Verlust von 800 Euro, dennoch ist die Kassenlage mit 17.200 Euro Guthaben nach wie vor solide. Vorsitzender Rudolf Weihermann stimmte auf eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge in den nächsten Jahren ein, die allerdings nicht der Ortsverein versuche: Der Dachverband plant eine Erhöhung der Beiträge von derzeit 18,60 auf 36 Euro.

Mindestens bis Anfang August fällt heuer Gartenfachmann Oppermann gesundheitsbedingt aus. Daher könnten Anfragen bezüglich Unterstützung beim Baumschneiden und der Gartenpflege nicht zufriedenstellend gelöst werden, bedauerte Weihermann.

Den neuen Vorstand bilden: (v. li.) Dolf Linek, Felix Binder, Christoph Brecht, Alfons Frey, Walter Dolzer, Ingeborg Heidler, Hans Schum, Stephan Sixt, Erwin Kuffer, Konrad Brand, Bernhard Oppermann, Hermann Schrimpl, Werner Bertchtold und Rudolf Weihermann.

 

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.