Drei Tonnen Müll am See

Am Hollerner See wurden fast drei Tonnen Müll illegal abgeladen. Ein von der Gemeinde beauftragtes Entsorgungsunternehmen musste nach Polizeiangaben 2,8 Tonnen Abfall und vier Kubikmeter Bauschutt vom südlichen Uferbereich entfernen. Da sich unter dem Müll auch Haushaltsgeräte wie Kühlschränke und Gefriertruhen befanden und eine Kontamination der Umwelt durch Betriebsstoffe zu befürchten war, wurden durch die Polizei Neufahrn Ermittlungen wegen Umweltdelikten aufgenommen.

Der Müll muss zwischen Freitag, 05.04., und Sonntag, 07.04., abgelagert worden sein. Die Polizei sammelte Indizien, wonach der Müll aus Entrümpelungen im Stadtgebiet von München stamme. In der Vergangenheit seien nach Polizeiangaben meist osteuropäische Billiganbieter als Täter derartiger Delikte ermittelt worden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Neufahrn unter Tel. 08165/95100 entgegen.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.