81jähriger starb im Hollerner See

Ein 81jähriger Echinger ist am Donnerstag Vormittag tot im Hollerner See gefunden worden. Die Polizei hat ermittelt, dass er wohl allein mit dem Fahrrad zum See gefahren war, um dort zu schwimmen. Ein Badegast bemerkte vom nordwestlichen Ufer aus den treibenden Körper, worauf er in den See sprang , den Mann aus dem Wasser zog und zusammen mit einem weiteren Passanten sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen begann. Diese waren jedoch bereits vergeblich. Die Kriminalpolizei Erding meldete keinerlei Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden.

 

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.