Anmerkung zum Artikel „Sommerfest im Wald“

Und dann…

Nach einer ereignisreichen Woche mit dem Betriebsausflug der Gemeinde am Donnerstag und einem Ausflug der Vorschulkinder am Freitag erreichte uns am darauffolgenden Montag die erschütternde Nachricht, dass Frau Vera Petereit, die Leiterin des Kindergartens „Sonnenblume“ in Günzenhausen, am Wochenende überraschend und völlig unerwartet gestorben war.

Seit ein paar Jahren komme ich einmal in der Woche für die Musikalische Früherziehung in diesen Kindergarten und lernte dabei Vera Petereit kennen und schätzen. Sie hat den Kindern immer viel zugetraut, sie dadurch in ihrem Selbstvertrauen bestärkt und zu selbständigem Handeln motiviert. Es hat Spaß gemacht mit ihr zusammenzuarbeiten und z. B. auch mal ein Lied für das nächste Kindergartenfest gemeinsam einzustudieren.

Die Arbeit im Kindergarten wird weitergehen, wir singen, spielen, lachen und tanzen und lernen von den Kindern die wunderbare Fähigkeit, zu hundert Prozent in der Gegenwart zu sein. Aber die Traurigkeit über diesen plötzlichen Abschied wird mich noch eine ganze Weile begleiten.

Astrid Sachs

 

 

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.