„Totales Chaos“ in Dietersheim

Maximales Verkehrschaos beklagen die Dietersheimer während der Baustelle der laufenden Sanierung an der Echinger Straße. Im Rathaus wird unverhohlen das Landratsamt für eine verfehlte Beschilderung verantwortlich gemacht. „Es ist von Anfang an falsch gelaufen“, monierte Gemeindebauamtsleiter Thomas Bimesmeier im Bauausschuss des Gemeinderats auf Proteste von Hans Grassl.

Sowohl von Eching als auch von Neufahrn her werde der Verkehr in den Ort gelassen, schilderte Grassl, selbst Anlieger an der Echinger Straße, und dann gehe es nicht weiter. Schleichverkehr durch Wohnstraßen sei schon die Regel, teilweise würden aber auch Wiesen oder Privatgrundstücke durchquert. Es herrsche „totales Chaos“, schimpfte Grassl.

Bimesmeier sagte, dass im Landratsamt alle diesbezüglichen Anregungen aus Eching im Vorfeld ebenso ignoriert worden seien wie die Beschwerden seit dem Baubeginn. Man werde nochmal in der Kreisbehörde vorstellig werden. Die Straße ist eine Kreisstraße und wird daher vom Landkreis repariert.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.