Lesermail zum Artikel „Wer baut das Feuerwehrhaus jetzt?“

Wen das nicht so traurig wäre, könnte man lachen. Erst feuert die CSU mit Hilfe der Freien Wähler den Architekten und jetzt ist sie ganz überrascht, dass kein anderer Architekt diese verfahrene Situation übernehmen will.
Vielleicht findet die CSU in den „gelben Seiten“ einen Architekten, der das Feuerwehrhaus in Günzenhausen nach den vorgegebenen Daten bauen will. Da muss dann der CSU-Vorstand diesen möglichen Kandidaten betteln, ob er eventuell Zeit für so einen Bau hat.
Die Kosten, die wegen dem übereilten Beschluss der CSU, den Architekten zu entlassen, müssten oder könntne von der Partei übernommen werden.
Peter Prescher

Ein Lesermail

  1. Der Hauptstadtflughafen BER lässt grüßen?

    Ist es richtig, dass die erste Kostenschätzung für den Bau des Günzenhausener Feuerwehrhauses bei rd. 2.4 Mio. Euro lag? Die letzte Kostenschätzung schon bei über 3.5 Mio. Euro…? Nach Fertigstellung womöglich 5 Mio. Euro?
    Hat sich die Gemeinde Eching durch diese Mehrheitsentscheidung des Gemeinderates womöglich viel Geld gespart? Steuergeld!
    Dem Vernehmen nach wollten die Günzenhausener den Architektenentwurf auch nicht…
    Schön, dass der Bürgerwille noch zählt!

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.