Sportler als Aushängeschilder

Wie in nahezu allen Kommunen annähernd vergleichbarer Größe ringsum wird es nun auch in Eching eine Sportlerehrung durch die Gemeinde geben. Bürgermeister Sebastian Thaler, als begeisterter Tennisspieler erst über den Sport überhaupt nach Eching und mittelbar auch ins Amt gekommen, hat diese Neuerung nun initiiert.

2020 soll es den ersten amtlichen Festakt geben. Dem Bürgermeister schwebt ein Empfang im Bürgerhaus vor mit Ehrung erfolgreicher Sportler und verdienter Funktionäre. Ein Rahmenprogramm des Abends könnten die Vereine durch Vorführungen selbst gestalten. Dies sei „eine Wertschätzung für die sportlichen Leistungen“, sagte Thaler. Die Erfolge der Sportler würden auch die Gemeinde „überregional bekannt machen“.

Die Ehrungsrichtlinien, nach denen Leistungen gewürdigt werden sollen, will Thaler nun mit den Vereinen abstimmen. Ansprechpartner sind dabei zuvorderst die mit Abstand größten Sportvereine am Ort, SC und TSV. Aktuell hat das Rathaus die örtlichen Sportvereine angeschrieben, um auf die Neuerung aufmerksam zu machen und erste Vorschläge zu sammeln. Bei der Premiere 2020 sollen dann die Erfolge der Jahre 20918/19 geehrt werden, fortan dann im jährlichen Turnus.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.