Pachtvertrag geht klar

Das Bürgerhaus wird künftig mit einem Pachtvertrag auf Umsatzbasis vergeben. Damit rückt das Rathaus von der bisherigen Vertragskonstruktion ab, die auch einen monatlichen Fixbetrag vorgesehen hatte. Die Vereinbarung sei von den Pachtinteressenten bereits akzeptiert, sagte Bürgermeister Sebastian Thaler auf Anfrage.

Die neue Konstruktion sei “sinnvoll“, findet der Bürgermeister. Ob es für die Gemeinde auch einigermaßen wirtschaftlich ausgehe, das werde sich „erst in einigen Jahren absehen lassen“. Die Vertragspapiere werden gerade im Rathaus ausgefertigt.

Als Pächter will die Familie Gastberger einsteigen. Für den Betrieb im Echinger Bürgerhaus würde dann ein Geschäftsführer installiert, der aktuell noch eine Gastronomie in Österreich führt.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.