Lesermail zum Artikel „Faustschlag gegen Bürgermeister“

Hier ergeben sich dann doch einige Fragen, die zur Aufklärung erheblich beitragen könnten, würden diese Fragen beantwortet:

Hat sich Herr Thaler überhaupt als Lokalpolitiker vorgestellt, bzw. ausgewiesen? Kann es sein, dass der „Täter“ durch Herrn Thaler gar in seiner Handlungsfreiheit behindert wurde? Ich vertraue der deutschen Justiz und wenn angeblich drei Zeugen gegen den „Täter“ ausgesagt haben, so ist es doch sehr verwunderlich, bzw. muss es einen gewichtigen Grund geben, warum das Gericht das Verfahren eingestellt hat?
Waren die Beteiligten möglicherweise alkoholisiert? Könnte der „Täter“ in Notwehr gehandelt haben? Wurde der „Täter“ möglicherweise durch Hr. Thaler gar provoziert?

All diese Sachverhalte erfahren wir als Außenstehende hier nicht.
Selbstverständlich ist jede Form von Gewalt gegen Mensch und Tier abzulehnen.
Torsten Wende

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.