Hilfe für unvorgesehene Notfälle

Der Erlös vom Fest zum Weltkindertag summierte sich heuer auf 2274 Euro. Das Geld wird als Unterstützung in unvorhersehbaren Härtefällen am Ort verwendert. Verwaltet wird es von Dagmar Zillgitt. Ausgegeben wird es vertraulich und anonym für Sachspenden in überprüften Notsituationen. Kontaktadresse für einen Bedarf ist das Jugendzentrum, Tel. 319 2950.

Vertreter der Organisationen, die ihren Erlös gespendet haben: (hinten, v. li.) Markus Leitner (FW), Manfred Wutz (BfE/Echinger Mitte), Thomas Liebethal (Grüne), Ernst Bauer (Krieger- und Soldatenverein Eching), (vorne) Roswitha Heidenreich (VdK), Kerstin Brand (Nachbarschaftshilfe), Dagmar Zillgitt (Lions Club), Lioba Moos („Kind im Fokus“), Svenja Gruse (Johanniter-Kinderhaus Dietersheim) und Katrin Mücke vom Jugendzentrum.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.