Betrunken vor den Zug gestürzt

Am Montag Abend stürzten zwei Betrunkene, eine 32jährige aus München und ein 62jähriger aus dem Landkreis Freising, am S-Bahnhof auf die Gleise. Ein einfahrender Zug musste deswegen eine Schnellbremsung durchführen, er konnte noch rechtzeitig anhalten. Da sich eine Streife der Polizei Neufahrn in der Nähe befand, konnte der Zugverkehr schnell wieder freigegeben werden.

Ein Alkotest ergab bei der 32jährigen einen Wert von fast 1,5 Promille, bei dem 62jährigen 2,8 Promille. Der 62jährige zog sich durch den Sturz eine Kopfplatzwunde zu, er wurde zur Behandlung ins Klinikum Freising gebracht.

 

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.