Mehr als nur Unterlage für den Aufstrich

Unter dem Motto „Unser täglich Brot für unsere ganze Welt“ feierte die Evangelische Kirche am Sonntag zum Start in den Advent ihren Aktionstag für „Brot für die Welt“. Unter Mitwirkung des Kindergartens „Regenbogen“ und des Posaunenchors zelebrierte Pfarrer Markus Krusche mit über 250 Besuchern einen Familiengottesdienst in der Magdalenen-Kirche.

In Theaterszenen wurde daran erinnert, dass tägliches Brot mehr ist als nur eine Zugabe zum Brotaufstrich… Pfarrer Krusche und die Kinder erinnerten daran, dass es immer noch viele Menschen gebe, die kein tägliches Brot hätten.

Beim „Brot für die Welt“-Basar gab es dann selbstgemachte Adventskränze und -gestecke, Fair-Trade-Produkte und es wurde auch viel Kunsthandwerk zum Verkauf angeboten. Darüberhinaus gab es Bastelaktionen für Kinder, Stockbrot wurde gebacken, Glühwein und Kinderpunsch und eine Ausstellung zu Landwirtschafts-Projekten in Tansania für mittellose Familien auf dem Land, die durch die Kollekte unterstützt wurden.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.