Lesermail zum Artikel „Jetzt hat Eching die Wahl“

Sehr geehrte Damen und Herren,
Herr Bachhuber geht in seinem Artikel auf den Umstand ein, dass die Kandidatin der CSU und Tom Stüwe bei den Freien Wählern sich sowohl für das Bürgermeisteramt als auch für den Gemeinderat aufstellen lassen. Dabei spricht er von Stimmensammlern, die irrational viele Stimmen bekommen. Sind es doch schließlich 2 getrennte Wahlen.
Dabei halte ich es für äußerst begrüßenswert, dass 2 der 3 Bürgermeisterkandidaten mit ihrer Bereitschaft, auch für den Gemeinderat zu kandidieren, eines ganz klar zum Ausdruck bringen: „Ich möchte mich, sollte es nicht für das Bürgermeisteramt reichen, für unsere Gemeinde ehrenamtlich im Gemeinderat engagieren.“
Dies gilt es besonders gegenüber dem Amtsinhaber hervorzuheben, der seinerseits sich für das Bürgermeisteramt nur unter Vorbehalt zur Wiederwahl stellt und einen möglichen Amtsantritt von der Zusammensetzung des Gemeinderats abhängig macht. Aber so setzt eben jeder seine Prioritäten…

Mit freundlichen Grüßen,
Christoph Gürtner, Gemeinderat (FW)

Ein Lesermail

  1. Sehr geehrter Herr Gürtner,

    ich kann Ihrem Leserbrief nur zustimmen. Zu Ihrem Abschnitt „unter Vorbehalt zur Wiederwahl stellt und einen möglichen Amtsantritt von der Zusammensetzung des Gemeinderats abhängig macht“: Das sehe ich ebenfalls höchst kritisch! Nach meinem Dafürhalten hat sich der Bürgermeister hier nicht nur undemokratisch verhalten, nein viel schlimmer wiegt die Tatsache, dass m.M.n. gegen unser Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, Art. 20 u. 21 GG, verstoßen wurde.
    Danach haben Amtsträger eine besondere Neutralitätspflicht und Parteien stehen unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes. Der öffentliche Aufruf durch Bürgermeister Thaler (Amtsperson!), nur bestimmte Parteien bei der Wahl zu berücksichtigen, sehe ich als einen erheblichen Verstoß gegen unser Grundgesetz an und ich denke, dass dies auch ein Nachspiel haben müsste.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.