Straßenseite entscheidend für den Bus-Halt

Nach der Erneuerung der Echinger Straße in Dietersheim haben sich Eltern über den Verlust der Schulbushaltestelle beschwert. Der bisherige Stop an der Einmündung des Johanniswegs wurde bei der Neugestaltung der Kreisstraße aufgegeben, so dass der Schulbus jetzt auch die Linienbus-Haltestelle ansteuert, die wenige Meter weiter auf der anderen Straßenseite liegt.

Nun müssen allerdings die Schulkinder, die mit dem Bus von der Grundschule Eching kommen, auf dem Weg zum Hort die viel befahrene Straße queren. Unmittelbar neben dieser Haltestelle ist eine Fußgängerampel zur Querung der Echinger Straße in Richtung Westen des Ortes und Kinderhort.

Dennoch haben Eltern protestiert, weil damit für die Kinder eine gefährlichere Situation geschaffen worden sei. Die Gemeinde hat als erste Reaktion die Grün-Phase für die Fußgängerampel verlängern lassen. Überlegt wird zudem, ob weiter südlich, an der Einmündung des Antoniuswegs, wieder eine eigene Schulbus-Haltestelle installiert wird.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.