Hundebesitzer gemaßregelt

Am Dienstag Vormittag kam es auf dem Einkaufsmarkt-Parkplatz an der Schlesierstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Radfahrer und einem Hundebesitzer. Der Besitzer des Hundes ließ das Tier an einer Plastiktüte in einem Grünstreifen schnüffeln, was einem Radfahrer offenbar missfiel. Er monierte laut Polizeiangaben, dass der Hund überall sein Geschäft verrichte und der Halter dies nicht beseitige. Der Hundebesitzer ließ sich auf keine Diskussion ein und ging weiter.

Nun fuhr ihm laut Polizei der Radfahrer zunächst von hinten zwischen die Beine, stieg dann vom Rad und stieß den Fußgänger. Der 74jährige stürzte dadurch und zog sich eine Platzwunde zu. Der Radfahrer stieg anschließend auf sein Rad und fuhr davon. Ein Zeuge, der die Situation beobachtete, kam dem Verletzten zu Hilfe.

Eine Beschreibung des unbekannten Radfahrers liegt bislang nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Neufahrn unter Tel. 08165/95100 entgegen.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.