Sportlich Spitze, finanziell gesundet

Herren und Damen einträchtig an der Tabellenspitze ihrer Ligen, im Kassenbericht schwarze Zahlen – da absolvierte der TSV Eching am Donnerstag eine reibungslose und harmonische Mitgliederversammlung. Trotz widrigem Wetter waren rund 60 Mitglieder in der „Echinger Einkehr“.

Vorsitzender Rudi Hauke bilanzierte die vielfältigen Aktivitäten des vergangenen Jahres und informierte über Planungen und Vorhaben des Vereins wie etwa die anstehende Sanierung der Rasenplätze, der Einbau einer neuen Lüftungsanlage oder die Teilsanierung der Duschen.

Bürgermeister Sebastian Thaler lobte in seinem Grußwort „die wichtige Jugendarbeit“ des Vereins mit derzeit 19 Jugendteams im Spielbetrieb.

Schatzmeister Wolfgang Nagl berichtete, dass der Verein längst wieder finanziell solide aufgestellt sei und sogar begonnen habe, Rücklagen für kommende Investitionen aufzubauen.

Ein Tagesordnungspunkt entfiel kurios: Kein einziger der Jubilare, die für langjährige Mitgliedschaften geehrt werden sollten, war anwesend.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.