‚Harmonie‘ und neuer Schwung

Die Mitgliederversammlung des Männergesangsvereins „Harmonie“ am Freitag im ASZ hat den Vorstand einmütig im Amt bestätigt. Vorsitzender Gerhard Sonntag bilanzierte ein aktives Vereinsleben, das durch Chorleiter Aldo Brecke neuen Schwung bekommen habe. Sonntag würdigte Brecke als „absoluten Glücksgriff“.

2019 führte die „Harmonie“ das Palmsonntagssingen durch, einen Liederabend zum Herbst und eine Adventskantate. 44 Proben wurden abgehalten. Neben dem bewährten Repertoire von Volksliedern, Folklore und sakralen Werken hat der Verein sich nun auch Opernmelodien als weitere Chorliteratur erarbeitet. Bei den Echinger Kulturtagen im Juli sollen die vorgetragen werden.

Wichtiger Fixpunkt in naher Zukunft ist das 100. Jubiläum 2023. „Das ziehen wir durch – mit Vollgas“, kündigte Sonntag an. Eingerichtet wurde zur Vorbereitung ein Festkomitee, dem neben dem Vorstand Helma Kaiser, Hans Paul Kuffner und Wolfgang Nagl angehören.

Auf dem Bild: Bürgermeister Sebastian Thaler (li.) mit dem neuen Vorstand (v. li.) Chorleiter Aldo Brecke, Revisor Wolfgang Nagl, Schriftführer Wilhelm Schmidt, Revisor Raimund Reiss, Vorsitzender Gerhard Sonntag, Revisor Dietmar Niedermüller, Schatzmeister Claus Peter Käsemann, Notenwart Lothar Woiczikowski und Zweiter Vorsitzender Harry Huber.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.