Enormes Pensum

Wie eine „kleine Bürgerversammlung“ für die nördlichen Gemeindeteile war wieder die Hauptversammlung des Bürgerforms GOD für Günzenhausen, Ottenburg, Deutenhausen am Donnerstag im Schützenstüberl. Der wiedergewählte Vorsitzende Wilfried Liske führte über 20 laufende Maßnahmen und Einzelaktionen des Bürgerforums im vergangenen Jahr auf.

Unter anderem organisiert GOD eine Mutter-Kind-Gruppe am Ort oder die jährliche Christbaumentsorgung, sorgt für die Beleuchtung des Kirchturms und die Pflege und Bepflanzung der Ortseingangsschilder und zwei neue Aussichts- und Ruhebänke wurden auch aufgestellt, jetzt sind bereits 36 installiert.

Die Zukunft des Selbsthilfeforums sind die „Juniors of GOD“, die unter anderem einen eigenen Adventsmarkt und ein Fußball-Gaudi-Turnier veranstaltet haben. Auch hat die Jugendorganisation Projekte im Bürgerhaushalt der Gemeinde angemeldet, wie eine Verschönerung des Buswartehäuschens.

2020 wirkt GOD federführend bei den Feierlichkeiten zum 1000jährigen Bestehen von Schloss Ottenburg mit. Das historische Jubiläum wird gemeinsam mit dem 20. Geburtstag der Dorfbühne gefeiert. GOD zählt aktuell 126 Mitglieder.

Den Vorstand bilden (v. li.): Bürgermeister Sebastian Thaler, Vorsitzender Wilfried Liske, Beisitzer Martin Sedlmayr, Elisabeth Beer, Johann Kratzl und Siegfried Gruber, Schatzmeister Thomas Malenke, Schriftführerin Cordula Linbrunner und Zweiter Vorsitzender Peter Reiss sowie (nicht auf dem Bild) Beisitzerinnen Sabine Kassner und Stefanie Malenke.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.