Kicken, Kinderkino und Kultur

Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen und Partnern gestaltet die Volkshochschule ab 20. März wieder die „Internationale Wochen gegen Rassismus“. Neben der Gemeindebücherei beteiligen sich heuer auch die Evangelische Kirchengemeinde und der TSV Eching mit Aktionen.

Der Vortrags- und Filmabend „Traumfabrik, Poesie und Rassismus – Das afroamerikanische Erbe der USA in Film & Roman“ beleuchtet Rassismus bei einer Reise durch die Sozialgeschichte der USA via Film und Literatur. Der Vortrag von Peter August Kessler am Mittwoch, 25. März, ab 18.30 Uhr in der Gemeindebücherei behandelt Literatur-, Film- und Kulturgeschichte und hat dazu viele Lektüretipps und Filmausschnitte.

„Wer freut sich über neue Nachbarn?“ fragt das Bilderbuchkino in der Gemeindebücherei am Donnerstag, 26. März, von 16 bis 17 Uhr. Sarah McIntyres Buch bringt schon jungen Zuhörern die Themen Vorurteile und Offenheit näher: Die kleinen Hasen freuen sich. Neue Nachbarn sind eingezogen – Ratten! Doch was haben die anderen Bewohner nicht alles über Ratten gehört: Sie sind unordentlich, schmutzig, riechen streng und sollen sogar stehlen. Aber stimmt das wirklich?

Und schließlich beschäftigt sich auch der dritte „Echinger Dialog“ der Evangelischen Kirchengemeinde am Dienstag, 21. April, um 17 Uhr mit Rassismus. Zur Veranstaltung „Vielfalt im Fußball – oder Rassismus im Sport?“ kommt Ex-Fußballprofi und DFB-Botschafter Jimmy Hartwig nach Eching. „Ich rufe stets die schweigende Mehrheit dazu auf, den Mund aufzumachen“, sagt er. Die Realschule Eching präsentiert an diesem Abend ihre Projektarbeiten und Filme aus der Aktionswoche.

Die Vhs Eching ist Mitglied im „Aktionsbündnis gegen Rassismus“ zusammen mit verschiedenen Volkshochschulen, dem DFB und anderen Sportverbänden, Kirchen, Gewerkschaften, Unternehmen, Ministerien und gesellschaftspolitischen Organisationen. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen der Aktionswochen ist kostenlos. Information und Anmeldung: Vhs Eching, Tel. 3191815, office@vhs-eching.de, www.vhs-eching.de.

(update am 11.03.:) Das für 20.03. geplante Benefizturnier „Rote Karte für Rassismus – wir spielen für Toleranz“ des TSV wurde wegen der „Corona“-Vorbeugung abgesagt. Die begleitenden Mitmachaktionen in der „Echinger Einkehr“ entfallen ebenso.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.