Wahl ohne Urnen

Aus infektionsschutzrechtlichen Gründen findet die Stichwahl zum Amt des Landrats am Sonntag, 29. März, ausschließlich per Briefwahl statt. Die Gemeinde hat an die rund 10.800 Wahlberechtigten die Unterlagen bereits per Post versandt.

Sollten die Briefwahlunterlagen bis morgen, Donnerstag, nicht eingetroffen sind, kann das Wahlamt im Rathaus unter Tel. 3190000 kontaktiert werden. Noch bis Sonntag, 15 Uhr, können die Wahlscheine ausgegeben werden, allerdings ausdrücklich nur nach telefonischer Anmeldung.

Die Stimme der Briefwahl kann bis Sonntag, 18 Uhr, im Rathaus eingeworfen werden oder bis zur letzten Leerung vor Sonntag kostenfrei in jeden Post-Briefkasten.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.