Siegi Läng

Ein „Kunst-Urgestein“ nannte die SZ im Sommer 2019 Sieglinde Läng in einem Artikel „Ein Leben für die Kunst“. „Siegi“, wie sie genannt wird, ist bekannt als Kursleiterin der Malgruppe in Günzenhausen sowie der Echinger Gruppe „Atelier 8“ und als langjährige Kunstdozentin bei der Vhs Eching.

Hätte ihr Vater ihren beruflichen Lebensweg bestimmt, wären ihre künstlerischen Talente als gelernte Steuerfachkraft wahrscheinlich der trockenen Finanzmaterie zum Opfer gefallen…

Seit 40 Jahren wohnt Siegi Läng in Eching und erfreut mit zahlreichen Ausstellungen in Rathaus, Bürgerhaus und ASZ, aber auch in Oberschleißheim, Mintraching und sogar im Sardenhaus München ihre Anhänger mit ihren Gemälden, Acrylbildern und Aquarellen mit den unterschiedlichsten Motiven. Im Jahr 2018 kehrte sie sogar mit einer Ausstellung zurück nach Ungarn, das Land ihrer frühen Kindheit.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.