Elfie Vaillant

1935 in Nürnberg geboren, zog sie 1971 mit Mann und zwei Kindern aus München nach Eching. Ihre Liebe zur Kunst entstand bereits in Kindertagen, als der erste Füller Kleckse im Heft hinterließ und sie diese, um nicht gemaßregelt zu werden, in Käfer und Hummeln verwandelte.

Dieses Talent baute sie ein Leben lang aus, die Stationen ihrer künstlerischen Ausbildung in Aquarell, Zeichnen, Freier Malerei und Radierung führten sie unter anderem nach Salzburg, Spanien und Italien.

Sie sagt: „Ich bevorzuge die Möglichkeiten der Variation, indem ich formale Strukturen festlege und Farben durchspiele. So ermöglicht die Technik der Farbgebung, dass sich die Form verändert und es tritt hervor, wie Farbe und Form zusammenspielen und voneinander abhängen. Für mich ein stetiger Prozess des Entdeckens.“

Mit Farbe schreiben
mit Struktur formen
Sehen in Bewegung halten

Elfie Vaillant hat zahlreiche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im In- und Ausland bestritten, ihre Arbeiten finden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.