„Echinger helfen Echingern“

Für gravierende finanzielle Auswirkungen durch den „Corona“-Lockdown hat der Verein „Älter werden in Eching“ einen Hilfsfonds eingerichtet. Unter dem Motto „Echinger helfen Echingern“ solle „den von Corona stark Betroffenen geholfen werden“, schildert Vorsitzende Gertrud Wucherpfennig.

Gespeist werden soll der Fonds durch Spenden. Ab 18. Mai können dann im ASZ beim Stellvertretenden Leiter Klaus-Dieter Walter (walter@asz-eching.de, Tel. 32714222) Anträge auf Unterstützung abgegeben werden. Die Anträge sollen „unbürokratisch und schnell“ entschieden werden, versichert Wucherpfennig.

Dennoch müssten aussagekräftige Belege über die „Corona“-bedingte Notlage vorgelegt werden. Ein Dreier-Gremium aus dem Vorstand des Vereins und der Stiftung „Älter werden in Eching“ entscheidet dann über die Anträge.

Gespendet werden kann auf das Konto „Älter werden in Eching e. V. – Corona Hilfe“, IBAN DE14 7005 1003 0025 8104 33, Verwendungszweck: Spende Corona. Spendenquittungen können ausgestellt werden.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.