Ortsabrundung Nordost zur Wiedervorlage

Zuletzt gewachsen ist Dietersheim im Nordwesten. Im Südosten haben bereits zaghafte weitere Wachstumsschritte begonnen, eine Entwicklung im Südwesten hängt in der Warteschleife und in der Mitte, am Anger, folgt der nächste Schritt. Und jetzt wird schlussendlich auch noch der Nordosten angepackt.

Da sollte schon 1999 jenseits des Sonnenweges eine Ortsabrundung erfolgen. Das potentielle Baugebiet wurde sogar schon aus dem Landschaftsschutzgebiet ausgeklammert. Damals scheiterte die Widmung dann jedoch an der fehlenden Bereitschaft einiger Grundeigner.

In der Folge wurde gerade noch ein Doppelhaus dort genehmigt. Nun sollte ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung entstehen – aber das ist für Rathaus wie Landratsamt nicht genehmigungsfähig. Dazu müsste erst Baurecht jenseits der Ortsgrenzen geschaffen werden. Dazu soll die Gemeinde nun die alten Pläne von 1999 wieder aufgreifen, entschied der Planungsausschuss des Gemeinderats einstimmig.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.