Anmelden für die Musikschule

Seit wenigen Tagen darf an der Musikschule wieder Einzelunterricht in der Schule erteilt werden. Und es beginnt auch die Anmeldung für das neue Musikschuljahr, das im September startet. Wegen der Sondersituation gibt es heuer keinen Tag der offenen Tür zur Vorstellung der Instrumente und Fächer und die Anmeldung ist vorerst auch nicht zeitlich limitiert.

Ab Juni gibt es Informationen zum Schulbetrieb auf einem neuen Youtube-Kanal der Musikschule und einer Facebookseite. Beides ist auch über www.musikschule-eching.de erreichbar. Sollte es weitere Lockerungen nach den Pfingstferien geben, sind für 20. Juni und 4. Juli, jeweils von 9:30 bis 12:30 Uhr, Beratungstermine in der Musikschule geplant. Dort würden die verschiedenen Instrumente vorgestellt und die Fachlehrer stünden für Informationen zur Verfügung.

Im September startet neben dem Instrumentalunterricht auch wieder das neue Schuljahr der Musikalischen Früherziehung ab vier Jahren. Dort sollen mit Spiel, Geselligkeit und Spaß die Freude am gemeinsamen Musizieren vermittelt werden. Die Kinder werden durch verschiedene Elemente der Musik geführt und begleitet, besonders die musikalischen Fähigkeiten und Fertigkeiten werden angesprochen.

Neben den klassischen Instrumenten von Klavier über Geige bis Flöte, Gitarre oder Harfe sind neue Unterrichtsfächer 2020 Fagott und Veeh-Harfe. Zusätzlich wird ein „Instrumentenkarussell“ angeboten, in dem Kinder von sechs bis acht Jahren über ein Jahr acht verschiedene Instrumente kennenlernen und auszuprobieren können, um die Auswahl des persönlichen Instrumentes zu erleichtern.

Auch Anmeldung für Chöre, Ensembles, Ballett und Modern-Jazz-Dance sind möglich, auch wenn die Umsetzung noch von der weiteren Entwicklung der „Corona“-Beschränkungen abhängt. Die Anmeldeformulare für alle Unterrichtsangebote sind auf der Homepage zu finden.

Die Kontaktsperre seit Mitte März hatte die Musikschule mit online-Unterricht überbrückt. „Trotzdem sind wir alle sehr froh, dass wir wieder mit dem Einzelunterricht beginnen durften“, sagt Musikschulleiterin Katrin Masius, „und ich freue mich, wenn wir die jungen Musiker bald wieder auf unserer Bühne musizieren hören.“

Bild: Katrin Masius beim Musikunterricht mit Felix, auf Distanz und getrennt durch eine Plexiglaswand (schwer erkennbar, da blitzblank geputzt, auf dem Tisch vor dem Notenpult).

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.