Christi Himmelfahrt im Garten

Zu Christi Himmelfahrt versammeln sich die Evangelischen Gemeinden im Münchner Norden üblicherweise unter freiem Himmel am Mallertshofer Kircherl. Da dies wegen der strikten Bestimmungen für Gottesdienste diesmal nicht möglich war, feierte die Gemeinde ihren Gottesdienst im Kirchgarten der Magdalenenkirche.

Rund 30 Besucher kamen mit vorgeschriebenem Abstand. Mit Gitarren-Begleitung wurde auch wieder gesungen. Pfarrer Markus Krusche kündigte an, im Sommer öfter einen Open-Air-Gottesdienst im Kirchgarten anzubieten: „Es ist eine besondere Stimmung und hier haben wir zur Zeit auch mehr Platz und Möglichkeiten als in der Kirche.“

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.