Kicken auf Distanz

Seit Montag wird beim TSV Eching unter den Vorgaben für einen eingeschränkten Trainingsbetrieb wieder Fußball gespielt. Anna-Lena Beer, Jan Strehlow und Thomas Summerauer haben sich als „Corona“-Beauftragte engagiert und ein ausführliches Konzept erarbeitet und die Trainer geschult.

Jetzt üben zunächst einige Mannschaften nach dem so festgelegten Sportbetrieb, um das Konzept zu testen. In den kommenden Wochen sollen dann nach und nach alle Mannschaften das Training aufnehmen. Einzig für die ganz Kleinen von der E-Jugend abwärts ist noch ungewiss, ob der Trainingsbetrieb selbst in dieser Form aufgenommen werden kann. 

Das erste Fazit der Beauftragten ist durchweg positiv. Sowohl Spieler als auch Trainer verhielten sich vorbildlich und das, obwohl sich in anderen Bereichen des Lebens längst andere Standards eingependelt hätten. „Ich bin mir sicher, dass die jetzige Disziplin aufrecht erhalten wird“, betont Jan
Strehlow, „ich hoffe, dass weitere Lockerungen kurzfristig folgen werden, aber nicht um jeden Preis: Die Gesundheit geht vor.“

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.