Kulturtage und Ausstellungen in Vorbereitung

Die Vorbereitung der auf 2021 verschobenen Echinger Kulturtage ist das aktuelle Schwerpunktthema beim KulturForum. Um für die vielfältigen Aufgaben mehr aktive Kräfte einzubinden, wurde bei der Mitgliederversammlung die Führungsriege um bis zu vier Beisitzer erweitert. Als erste neu berufen wurde Ulrike Wilms, die zu den für 15. bis 18. Juli geplanten Kulturtagen einen Fotowettbewerb organisieren wird.

Die wiedergewählte Vorsitzende Sybille Schmidtchen bilanzierte als zentrale Aktivitäten des Jahres die spontanen „Kultur-Tage online“ auf der echinger-zeitung.de statt der abgesagten Live-Veranstaltung, die neuen Sitzbänke der Aktion „Gut sitzen in Eching“ und die Zusammenarbeit mit der „Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation“ bei Schülerprojekten zur musikalischen Bildung an Grund- und Mittelschulen.

Weitere Sitzbänke sollen demnächst ohne zentralen Festakt übergeben wird, berichtete Schmidtchen. Ergänzt werden soll die Aktion mit einer „Mülleimergestaltung“, wozu Malkreise und Schülergruppen einbezogen werden sollen. Im neuen Rathaus sowie im Bürgerhaus möchte das Kulturforum Kunst- und insbesondere wechselnde Bild- und Fotoausstellungen organisieren.

Den einstimmig gewählten Vorstand bilden (v. li.): Schriftführerin Stefanie Malenke, Kassier Herbert Hahner,  Vorsitzende Sybille Schmidtchen und Beisitzerin Ulrike Wilms sowie (nicht auf dem Bild) Stellvertretender Vorsitzender Alexander Frieß.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.