Nachfrage derzeit gar nicht zu bedienen

Mit einem halben Jahr Verspätung hat die Abteilung Karate im SCE am Donnerstag im Bürgerhaus ihre Abteilungsversammlung nachgeholt. Dabei wurde der Abteilungsvorstand einmütig im Amt bestätigt.

Nach dem Lockdown sei es wieder gelungen, ein geordnetes und vielseitiges Training aufzunehmen, resümierte der wiedergewählte Abteilungsleiter Christian Martin. Ausdrücklich gewürdigt wurden in der Versammlung Tobias Scheuermann, Marco Fükelsberger und Christian Martin, die immer wieder neue Trainingspläne und -inhalte entworfen hätten, Hygienekonzepte angepasst und Mitglieder auf dem Laufenden gehalten.

Die Karateabteilung zählt derzeit 101 Mitglieder, von denen 39 unter 14 Jahren sind. Martin berichtete, dass derzeit großer Andrang herrsche, aber wegen der Teilnahmebeschränkungen keine neuen Anföngerkurse angeboten werden könnten. Jugendwart Marco Fükelsberger bedauerte, dass auch große Turniere oder Veranstaltungen wie die „Karatenacht für Kids“ ausfallen mussten.

Den Abteilungsvorstand bilden: (v. li.) Schriftführer Gerhard Hroß, Abteilungsleiter Christian Martin, Jugendwart und Webmaster Marco Fükelsberger, Kassierin Susanne Haro und Zweiter Abteilungsleiter Dr. Dietmar Wagner.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.