Lesermail zum Artikel „Maskenpflicht und Alkoholverbot“

Ist dieses Vorgehen wieder einmal nur ein Zeichen des guten Willens?

Eine Karte, auf der man nichts lesen kann, keine für jedermann lesbar aufgestellten Schilder in den o. g. Bereichen (weder in der Bahnhofstraße noch am Bürgerplatz oder Bahnhofsbereich). Woher sollten die Leute, ob Einheimische oder Ortsfremde, von der Neuregelung wissen?

Es gibt auch Bürger, die nicht stündlich auf der Echinger Internetseite kontrollieren, ob es Veränderungenen gibt.

Hinterher ist das Geschrei wieder groß, weil sich niemand an die Regeln hält!

Josef Betz

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.