Ich geh – trotzdem – mit meiner Laterne

Statt der Laternenumzüge zu St. Martin soll es heuer im November „Laternen-Fenster“ in Eching geben. Der Elternbeirat der Kindertagesstätte „Regenbogen“ hat eine Aktion initiiert, bei der Kerzen in die Fenster gestellt oder auch Lampions oder Lichterketten am Gartenzaun aufgehängt werd sollen. „Dann könnten die Kinder mit ihren Eltern dennoch mit der selbstgebastelten Laterne am Abend spazieren gehen“, sagt die Elternbeiratsvorsitzende Claudia Otto.

Starten sollen die „Laternen-Fenster“ ab 01.11. und dann bis zum St. Martins-Tag am 11.11. dauern. „So können die Laternen Hoffnung schenken in dieser schwierigen Zeit“, sagt Claudia Otto.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.