Briefwahl beim Siedlerverein

Die nötigen Formalia seiner Hauptversammlung hält der Siedlerverein heuer per Briefwahl ab. Die über 1000 Mitglieder haben Unterlagen erhalten, um die Entlastung des Vorstands, die Wahl von zwei neuen Vorstandsmitgliedern und die Abstimmung über eine vorgeschlagene Beitragserhöhung per Briefwahl durchzuführen.

„Aufgrund der aktuellen Lage sieht sich der Vorstand nicht in der Lage, einen Präsenztermin abzuhalten“, heißt es in einem Rundschreiben von Vorsitzenden Rudolf Weihermann. Die Abgabefrist läuft bis 10.12.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.