Unfallserie auf der Autobahn

Bei einem Spurwechsel auf der Autobahn A9 in Richtung München kurz vor der Ausfahrt Eching übersah am frühen Donnerstag Morgen der Fahrer eines Sattelzuges einen rechts neben ihm fahrenden Pkw. Durch die Kollision drehte sich der Pkw und stieß mit einem weiteren Fahrzeug zusammen. Nachfolgende Fahrzeuge konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren auf den Unfall auf.

So waren letztlich sieben Fahrzeuge in den Unfall mit einem geschätzten Sachschaden von 60.000 Euro verwickelt. Vier Beteiligte wurden mit leichten Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Im Rückstau kam es auf der A92 kurz vor dem Autobahnkreuz Neufahrn zu zwei weiteren Auffahrunfällen im Stauende mit fünf beteiligten Fahrzeugen, fünf leicht verletzten Personen und Sachsachaden von 30.000 Euro.

Zur Absicherung und Reinigung der Unfallstellen waren die Feuerwehren Eching und Neufahrn im Einsatz. Erst nach über drei Stunden war die Fahrbahn wieder komplett für den Verkehr frei.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.