Zur Toilette mit dem 40-Tonner

Ein litauischer Lkw-Fahrer hat am Ostersonntag vormittags das WC am Autobahnparkplatz „Echinger Gfild“ besucht – allerdings mit seinem Lkw… Der 68jährige Berufskraftfahrer hatte mit fast 2,2 Promille im Blut wohl die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren und das Toilettenhäuschen gerammt. Der 40-Tonnen-Sattelzug blieb dort stecken. Der Schaden beträgt ca. 30.000 Euro. Ob sich jemand zur Unfallzeit  im Gebäude befand, ist nicht bekannt.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.