Ein Christbaum am Rathaus

Bei der Neugestaltung des Rathausumfelds im Zuge des Neubaus hat die Gemeinde jüngst noch eine Umplanung vorgenommen: Anstelle einen Christbaumständer für den jährlichen Adventsschmuck zu installieren, wurde ein Baum gepflanzt.

„Wir bekommen einen natürlichen Christbaum dieses Weihnachten“, freut sich Bürgermeister Sebastian Thaler. Gepflanzt wird eine heimische Nordmanntanne mit ausreichend Größe. Wenn der Baum ohne Pannen anwächst, kann er im Advent als Christbaum geschmückt werden.

„Der Nadelbaum passt nicht ganz in die Ensemblegestaltung“, räumt der Bürgermeister ein, dennoch habe man sich zu dem nachträglichen Eingriff in die Pläne entschieden: „Es ist auch schön, nicht jedes Jahr einen Baum fällen zu müssen.“

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.