‚Ein wenig Normalität‘ für die Kicker

Beim TSV Eching geht ab Montag, 3. Mai, das Training für die rund 250 Kinder unter 14 Jahren wieder los. Zunächst wollte Bayern entgegen der bundesweiten Regelungen Sport für Kinder in Kleingruppen weiter verbieten, hat die Regeln nun aber angepasst.

Das stößt nicht nur auf Erleichterung bei Bayerns Sportverbänden, sondern auch bei den Verantwortlichen des TSV Eching. „Wir sind froh, wenigstens unseren jüngsten Spielern wieder die Möglichkeit zu geben, zusammen mit ihren Freunden zu trainieren, freut sich Jugendleiter Florian Uffinger, „so kehrt zumindest wieder ein wenig Normalität und Abwechslung zurück.“

Seit Mittwoch ist kontaktloses Training im Freien für Unter-14jährige in Fünfergruppen auch bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 erlaubt. Die Jugendtrainer dürfen allerdings nur mit einem negativen Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden ist, das Training leiten.

Wann das Training für die „Großen“ wieder los geht, liegt weiter in der Schwebe. Sehr wahrscheinlich wird die gerade unterbrochene Saison 2019/2021 im Erwachsenenbereich nicht fortgesetzt.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.