Urnenbestattungen für die Ortsteile

Auf der Erweiterungsfläche des Dietersheimer Friedhofs können nun auch Bestattungen stattfinden. In dem 2014 perspektivisch angelegten neuen Friedhofsteil sind jetzt 20 neue Grabstätten vorgesehen und der Gemeinderat hat nun auch die Einrichtung von Urnengräbern beschlossen.

Im Gemeinderat wurde ein Plan präsentiert, wie Vorrichtungen für Urnen-Bestattungen platziert werden könnten. Demnach sollen 13 Einzelgräber für Urnen installiert werden und mehrere Stelen, in denen jeweils zwei bis vier Urnen Raum finden.

Im bisherigen Stauden- und Gräserbeet wird außerdem ein Gemneinschaftsgrab vorgesehen, das bis zu 25 Urnen aufnehmen kann. Für weitere Details soll auch die Dietersheimer Kirchenverwaltung kontaktiert werden.

Bei der einstimmigen Verabschiedung des Plans im Gemeinderat erinnerte Bernhard Wallner daran, dass auch im Günzenhausener Friedhof längst eine Urnenwand angemahnt sei. Ein erster Planungsvorschlag war dort intern verworfen worden, seither sei nichts mehr geschehen. Bürgermeister Sebastian Thaler sagte zu, im Kontext der Planung des benachbarten neuen Freizeitgeländes das Thema wieder aufzugreifen.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.