Lesermail zum Artikel „Investition in die Leitungs-Zukunft“

Freut mich zu hören, dass die Gemeinde selbst einen Glasfaseranschluss bekommt. Und wo bleibt der Anschluss für den Rest von Eching?

Bisher schien Eching ja den Anschluss zu verlieren, vielleicht können auch bald Unternehmen und Bürger von guten Anschlüssen profitieren.

Die Aussage, dass auch konventionelle DSL-Anschlüsse reichen, kann ich nicht nachvollziehen und bin froh, dass der Gemeinderat etwas mehr Bandbreite für die Zukunft anlegt.

Andreas Vierthaler

2 Lesermails

  1. In Haimhausen haben die schon seit mehr als zwei Jahren vollständigen Glasfaseranschluss… Meinen privaten Anschluss habe ich seit letztem Jahr! Tolle Sache.

  2. Vodafone stellt Gigabit-Kabelanschlüsse in Eching bereit, die ziemlich zuverlässig funktionieren, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann. Und bezahlbar sind die auch.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.