Tipps für ‚Starke Kinder‘

Einen Selbstbewusstseinskurs „Starke Kinder“ haben die Vorschulkinder des Kindergartens „Regenbogen“ absolviert. Andreas Busche vom Präventionsverein „KidsPro“, einem Kooperationspartner der Bezirksregierung, zeigte in der Turnhalle ganz spielerisch das richtige Verhalten, wenn zum Beispiel jemand aus einem Auto angesprochen wird.

Für viele Kinder war es neu, dass sie bei Gefahr einfach jeden Erwachsenen auf der Straße sofort um Hilfe bitten können oder dass es klare Unterschiede im Umgang mit fremden und bekannten Menschen gibt. Genauso lernten die Kinder auch, was man bei unangenehmen Berührungen machen kann.

Den Kurs hatte der Elternbeirat mit einer Spende der Sparkasse initiiert.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.