Mit e-Rad im öffentlichen Dienst

Ein zweites Pedelec hat die Gemeinde als Dienstrad in ihren Fuhrpark aufgenommen. Damit setzte das Rathaus statt auf e-Autos auf elektrische Fahrräder, heißt es in einer Mitteilung: „Das soll den Mitarbeitenden die Möglichkeit und einen Anreiz bieten, zu Außenterminen umweltfreundlich, bequem und sogar schneller zu ge­langen.“

Bau-Abteilungsleiter Thomas Bimesmeier, Klimaschutzmanagerin Lena Herrmann und Bürgermeister Sebastian Thaler präsentieren das e-Bike.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.