Schwere Panne bei der Pannenhilfe

Am Mittwoch Vormittag kam es am Autobahnzubringer zur A92 zu einem schweren Betriebsunfall. Der Fahrer eines Lkw hatte eine Panne und rief einen Mechaniker seiner Firma zu Hilfe. Der 18jährige Mechaniker wollte den beschädigten Federbalg an der Hinterachse des Lkw auswechseln. Der stand allerdings noch unter Druck, so dass er dem Mechaniker mit großer Wucht ins Gesicht schoss.

Der 18jährige erlitt dadurch schwere Verletzungen. Mit dem Rettungshubschrauber wurde er in ein Münchner Klinikum geflogen. Die Landung des Hubschraubers wurde von der Feuerwehr Eching mit mehreren Einsatzfahrzeugen abgesichert.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.