Neues Licht im Herbst

Alle Straßenlampen im Ort werden ab November auf LED-Beleuchtung umgerüstet. Die Gemeinde erwartet durch die Umstellung Einsparungen von rund 70 Prozent an den derzeit jährlichen Stromkosten von rund 130.000 Euro für die Straßenbeleuchtung.

Die Umrüstung kostet nun rund 450.000 Euro, wovon etwa 240.000 Euro durch ein staatliches Förderprogramm getragen werden. Seit 2020 hat das Rathaus alle Straßenlampen gekauft, die bislang noch im Eigentum der Energieversorger waren, rund 900.

Die Bayernwerke haben mit der Übergabe noch die Masten in Ordnung gebracht. Im Frühjahr soll die Ausstattung mit LED-Leuchten abgeschlossen sein.

Eventuell störende Eindrücke bei Anliegern durch die neue Beleuchtung könnten über Dimm-Funktionen nachträglich angepasst werden, versicherte das Gemeindebauamt.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.