Lesermail zum Artikel „Vertrauen schwer gestört“

Man kann Herrn Herbert Hahner grundsätzlich zustimmen!

Von Verrat zu sprechen, halte ich aber dann doch für etwas überzogen. Der Haushalt ist öffentlich und was spricht dagegen, die Gesamtsumme (72.000 Euro) der von der Gemeindekasse verauslagten Anwalts-, Verfahrens- und Schadensersatzkosten, den Echinger Bürger/innen transparent zu machen?

Aber: Schaut man sich die Entscheidungen des Gemeinderates der letzten Jahre in der „Seegeschichte“ genau an, so hilft ein Blick ins Gesetz:

Art. 30 Abs. 3 Gemeindeordnung (GO):

Der Gemeinderat überwacht die gesamte Gemeindeverwaltung, insbesondere auch die Ausführung seiner Beschlüsse.

Anm.: „gesamte Gemeindeverwaltung“ ist gleichbedeutend auch den Bürgermeister…

Torsten Wende

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.