Hotel mit 266 Betten

Im Gewerbegebiet Ost ist an der Ecke der Diesel- mit der Oskar-von-Miller-Straße ein neues Hotel mit 266 Betten geplant. Die Tankstelle, die unmittelbar daneben entstehen soll, soll aufgestockt werden und dort ein Restaurant beherbergen.

Nach der Genehmigung einer Tankstelle kürzlich auf dem östlichen Grundstücksteil entlang der Oskar-von-Miller-Straße soll nun daneben als Block in Nord-Süd-Ausrichtung ein fünfstöckiger Hotelkomplex errichtet werden, von der Tankstelle durch den Parkplatz getrennt.

Die Planung beeinhaltet 28 Einzel-, 113 Doppel- und vier Dreibettzimmer. Aufenthaltsbereiche oder Verpflegungsangebote sind nicht vorgesehen. Eine Verköstigung solle in dem Ergänzungsbau der Tankstelle angeboten werden, hieß es aus dem Gemeindebauamt, die um ein Restaurant aufgestockt werden soll.

Zur S-Bahn will das Hotel ebenso einen Shuttle-Service installieren wie zum Flughafen. Vorgesehen sind in der Planung 59 Parkplätze. Das wird vom Planungsausschuss des Gemeinderats allerdings als unrealistisch angesehen, da jenseits des angekündigten Shuttles das Hotel nur mit dem Kfz erreichbar ist. Einstimmig hat der Ausschuss einen Stellplatzschlüssel von einem Parkplatz je zwei Betten gefordert, was entweder 133 Parkplätze bedingen würde oder eine Reduzierung der Bettenzahl.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.