90 Bewerber für 19 Bauplätze

Für die 19 vergünstigten Baugrundstücke im Neubaugebiet an der Böhmerwaldstraße sind 90 Bewerbungen eingegangen. Der Gemeinderat wird Anfang August eine Sondersitzung einlegen, um die Vergabe zu regeln. In ihrem vergünstigten Wohnbaumodell verkauft die Gemeinde zwölf Baugrundstücke zur Errichtung von Doppelhäusern und vergibt weitere sieben zur Errichtung von Reihenhäusern im Erbbaurecht.

Bewerber, die nicht zum Zuge kommen, können sich bei den folgenden Grundstücksvergaben im Wohnbaumodell in anderen Neubaugebieten, die in rascher Folge ausgewiesen werden sollen, erneut bewerben, allerdings mit jeweils neuen Antragsformularen. Theoretisch kann sich auch jemand, der an der Böhmerwaldstraße zum Zuge kommt, weiterhin für andere Baugebiete bewerben, müsste dann aber ins Risiko gehen und seinen Zuschlag an der Böhmerwaldstraße aufgeben.

 

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.