1500 Euro für wohltätige Zwecke

2000 Euro aus dem Erlös des Weiberfaschings 2020 spendet der Katholische Frauenbund heuer wieder für wohltätige Zwecke. Nach der ersten Scheckübergabe an den Corona-Hilfsfonds des Vereins „Älter werden in Eching“ wurden nun nach dem Monats-Gottesdienst in St. Andreas weitere dreimal 500 Euro übergeben.

Inge Groß und Helga Ebenhöh als Vertreterinnen des Frauenbundes übergaben die Spenden (v. li.) an Dilara Halal vom Frauenhaus Freising, Wolf-Dieter Glöckner und Professor Josef Philip vom Förderverein für die Palliativstation am Klinikum in Freising sowie (nicht im Bild) an das Familienpflegewerk.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.