‚Corona‘-Hilfsfonds weiter aktiv

Bereits im ersten Lockdowon im Frühjahr hatte das ASZ einen Hilfsfonds initiiert, der auf Spendenbasis Echinger unterstützt, die wegen „Corona“ in eine finanzielle Schieflage geraten sind. Im nächsten Lockdown können weiterhin formlose Anträge auf Unterstützung im ASZ abgegeben werden.

„Die Anträge werden schnell und unbürokratisch entschieden“, versichert Klaus-Dieter Walter, der für die Bearbeitung zuständig ist. Notwendig seien aussagekräftige Belege über die Corona-bedingte Notlage. Ein Dreier-Gremium aus dem Vorstand des Vereins „Älter werden in Eching“ und der gleichnamigen Stiftung entscheidet über die Anträge.

Abgegeben werden können Anträge bei Klaus-Dieter Walter im MehrGenerationenHaus/ASZ, Bahnhofstr. 4, Tel. 327142-22, walter@asz-eching.de.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.