Moderner parken

Nach Jahrzehnten der wilden Fahrradablagerungen wurde der S-Bahnhof nun mit neuen doppelstöckigen Fahrradabstellanlagen ausgerüstet. Südlich der Bahnstrecke stehen nun 456 moderne und überdachte B&R-Stellplätze zur Verfügung, nördlich weitere 48.

Die komplette Anlage erfülle die Qualitätsanforderungen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs, heißt es aus dem Rathaus. „Mit dieser Modernisierung wollen wir unseren Beitrag leisten, die Attraktivität des Öffentlichen Nahverkehrs zu verbessern“, sagte Bürgermeister Sebastian Thaler bei der Eröffnung am Dienstag.

Inklusive der Neugestaltung des Fuß- und Radwegs entlang des S-Bahnhofs kostete das Projekt rund 850.000 Euro, wovon etwa 350.000 Euro durch staatliche Zuschüsse begleichen werden.

Etwa an Weihnachten soll auch die Beleuchtung der Anlage funktionieren. Kommendes Jahr werden die Dächer der Abstellanlagen noch mit einer Photovoltaikanlage energetisch genutzt.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.